krauseberlin.de

Home Software Download Galerie Blog Info

Der Telegrafenberg in Potsdam

1832 nahm auf dem Telegrafenberg in Potsdam eine optische Telegrafenstation den Betrieb auf. Sie war eine von 62 Stationen der Telegrafiestrecke von Berlin nach Koblenz. Die elektrische Telegrafie machte diese Einrichtung überflüssig, und so wurde sie 1852 stillgelegt. 1874 begann die Errichtung eines Ensembles aus verschiedenen wissenschaftlichen Forschungsstätten auf dem Telegrafenberg, das heute den Namen Wissenschaftspark Albert Einstein trägt.

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung befindet sich im Michelson-Haus, dem früheren astrophysikalischen Observatorium. Im Helmert-Haus – dem früheren Geodätischen Institut – ist die Leitung des GeoForschungsZentrum Potsdam untergebracht. Auch das Alfred-Wegener-Institut (AWI) für Polar- und Meeresforschung ist in zwei Gebäuden vertreten, und der Deutsche Wetterdienst (DWD) unterhält eine Station auf dem Telegrafenberg.

Im 1899 eröffneten Gebäude A27 ist der große Refraktor untergebracht. Dieses Doppelteleskop ist das viertgrößte Linsenfernrohr weltweit. Es wurde 1999 als technisches Denkmal restauriert.

Großer Refraktor
Großer Refraktor (A27)
Großer Refraktor, Detail
Großer Refraktor (A27), Detail
Helmert-Haus
Helmert-Haus (A17)
Großer Refraktor
Großer Refraktor (A27)
Großer Refraktor
Großer Refraktor (A27), hinten Michelson-Haus (A31)
Helmert-Turm
Helmert-Turm (A7)

Der Helmert-Turm ist ein Teil des ehemaligen geodätisch-astronomischen Observatoriums und zugleich der Mittelpunkt des preußischen geodätischen Netzes.

Der architektonisch herausragende Einstein-Turm von Erich Mendelsohn ist ein Sonnenobservatorium, mit dessen Teleskop ursprünglich die in der Allgemeinen Relativitätstheorie Einsteins vorhergesagte Rotverschiebung im Sonnenspektrum nachgewiesen werden sollte. Der Turm wurde zwischen 1920 und 1924 erbaut und mit Instrumenten ausgestattet, der Nachweis der Rotverschiebung war jedoch schwieriger als zunächst angenommen und gelang erst in den 1950er Jahren. Das Sonnenteleskop wird noch heute vom Astrophysikalischen Institut Potsdam, dem Nachfolger des astrophysikalischen Obervatoriums, für Forschungszwecke genutzt.

Einstein-Turm
Einstein-Turm (A22)
Einstein-Turm
Einstein-Turm (A22)
Einstein-Turm
Einstein-Turm (A22)
Michelson-Haus
Michelson-Haus (A31)
Michelson-Haus
Michelson-Haus (A31)

Alle Bilder auf dieser Seite: Copyright © bei Andreas Krause, Berlin